StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   Online-Flug­lärm­be­schwer­de beim DFLDOnline-Flug­lärm­be­schwer­de beim DFLD 
Flug­lärm­be­schwer­den für den Flug­hafen Frank­furt kön­nen jetzt beim Deut­schen Flug­lärm­dienst (DFLD) on­line ein­ge­ge­ben werden.

Fluglärmbeschwerden für das Rhein-Main-Gebiet können jetzt bequem auf den Internetseiten des Deutschen Fluglärmdienstes (DFLD) eingegeben werden. Sie werden von dort an Fraport weitergeleitet.

Der neue Service ersetzt den Dienst "Profutura", der wegen technischer Probleme eingestellt werden musste.

Fluglärmbeschwerde beim DFLD - so geht es:
Schnelle Direkteingabe

Wenn Sie schnell und ohne weitere Umwege eine Beschwerde eingeben wollen, kommen Sie über den folgenden Link direkt auf das Beschwerdeformular. Das Formular ausfüllen und abschicken - fertig!

Beschwerde über die Seite "Messwerte" eingeben

Wenn Sie sich näher über den störenden Flug oder den Flugbetrieb allgemein informieren und dann beschweren möchten möchten, können sie die Beschwerde auch über die Startseite "Messwerte" erreichen. Von dieser Seite aus können Sie alle alle anderen Daten abrufen, die der DFLD zur Verfügung stellt (z.B. Messwerte von Mess-Stationen, Flugspuren, verschiedene Statistiken):

  • Startseite "Messwerte" beim DFLD aufrufen
  • Unter dem Punkt Daten den Punkt "Fluglärmbeschwerde" anklicken
  • Grauen Knopf "Anzeige" klicken. Das Beschwerdeformular erscheint
  • Formular ausfüllen und abschicken.
Beschwerdeeingabe über Messwerte-Grafik

Wenn Sie in der Nähe einer Messstation wohnen, können Sie den oder die störenden Überflüge direkt in der Lärmgrafik der Station anschauen und markieren und dann direkt die Beschwerde aufrufen. Datum/Uhrzeit und der gemessene Lärmpegel des gewählten Überflugs werden automatisch in das Beschwerdeformular übernommen.

Eine Kurzanleitung für dieses Verfahren ist von den Seiten mit der Darstellung der Lärmgrafik aufzurufen. Neueinsteiger finden eine ausführliche Anleitung mit Bildern bei der "Initiative Fluglärm Rheinhessen".

Hinweise:
  • Eine Registrierung wie bei Profutura ist nicht mehr nötig. Sie können direkt eine Beschwerde abschicken.
  • Die für eine Fluglärmbeschwerde erforderlichen persönlichen Angaben müssen dafür jedes Mal im Formular eingetragen werden.
  • Wenn Sie Cookies auf ihrem Rechner zulassen (zumindest selektiv für den DFLD) werden Sie bei Ihrer nächsten Beschwerde-Eingabe "wiedererkannt" und müssen die persönlichen Angaben nicht neu ausfüllen. Sie erscheinen schon im Formular eingetragen.
  • Der voreingestellte Beschwerdetext kann geändert werden. Wenn Sie sich über ein spezielles Ereignis beschweren wollen, dass von Fraport weiter verfolgt werden soll (z.B. Flugzeug weit abseits der Flugroute, viel zu tiefer Überflug), sollten Sie hier eine genauere Begründung aufschreiben.
Neu: Beschweren mit DFLD-Fluglärm-App

Wer ein Smartphone mit Android (ab Version 2.3.3) nutzt, kann sich jetzt auch von unterwegs mit der neuen Fluglärm-App des DFLD beschweren. Die App steht kostenlos im Google Play Store zur Verfügung (nach DFLD-App suchen).

Fluglärmbeschwerde direkt bei Fraport

Bei Fraport direkt kann eine Fluglärmbeschwerde telefonisch oder über ein Internet-Formular eingereicht werden:

Infofon Fluglärm: 0800-2345679 (kostenlos, rund um die Uhr)
Internet: Kontaktformular "Fluglärmbeschwerde"

Fluglärmbeschwerde bei der DFS

Auch bei der deutschen Flugsicherung kann man sich telefonisch beschweren. Es gibt aber keine spezielle Nummer, man muss sich über die Zentrale durchfragen. Die Telefonnummer der DFS ist 06103/707-0.

Beschwerde beim Fluglärmschutzbeauftragten

Allgemeine Beschwerden über den Fluglärm kann man an den Fluglärmschutzbeauftragten des Landes Hessen richten. Zur Zeit ist dies Patrick Kirsch.

Adresse:
Patrick Kirsch
Flughafen Frankfurt
60549 Frankfurt/Main

Telefon: 069 / 690 660 62
Telefax: 069 / 690 482 11

E-Mail: flsb@hmwvl.hessen.de

 Deutscher Fluglärmdienst (DFLD)Deutscher Fluglärmdienst (DFLD)
 Fluglärm-BeschwerdenFluglärm-Beschwerden
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
    www.profutura.net 
    Deutscher Fluglärmdienst geht bundesweit in BetriebDeutscher Fluglärmdienst geht bundesweit in Betrieb 
    Informationen zum Fluglärm? Es geht auch anders!Informationen zum Fluglärm? Es geht auch anders! 
    Fluglärm-Info im Internet Fluglärm-Info im Internet  
    ZRM stellt neues Verfahren zur Fluglärmberechnung vorZRM stellt neues Verfahren zur Fluglärmberechnung vor 
    DFLD: Fluglärm auch weiterhin sichtbar machen!DFLD: Fluglärm auch weiterhin sichtbar machen! 
    Fluglärm-Info im Internet: Messwerte und Radarspuren beim DFLDFluglärm-Info im Internet: Messwerte und Radarspuren beim DFLD 
    DFLD: 3 Jahre Nachtflugverbot am Flughafen FrankfurtDFLD: 3 Jahre Nachtflugverbot am Flughafen Frankfurt 
     DFLD: Neue Flugrouten seit dem 10. März 2011 - was hat sich konkret geändert? DFLD: Neue Flugrouten seit dem 10. März 2011 - was hat sich konkret geändert?  
 
   Online-Flug­lärm­be­schwer­de beim DFLDOnline-Flug­lärm­be­schwer­de beim DFLD  von: GegenFluglärm [2015-12-06 11:19]
Fluglärmterror über Wiesbaden Südost
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  Kelsterbach: Bürgerbegehren gegen WaldverkaufKelsterbach: Bürgerbegehren gegen Waldverkauf