FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
Die Arbeitsplatzfalle - Gutachten zur Beschäftigungsentwicklung im Rahmen des Mediationsverfahrens zum Ausbau des Flughafen Frankfurt/Main
Dokumentation der Studie von Lutz Getzschmann und Jürgen Schardt verfügbar
Von: @(Roger Treuting) <2001-03-11>
Ab sofort kann über die Rüsselsheimer BI (c/o Freiwerk, Waldstr. 52, 65428 Rüsselsheim, Tel./FAX: 06142-81101, E-Mail: freiwerk@freenet.de) zum Selbskostenpreis von DM 5,- + Porto die Broschüre "Die Arbeitsplatzfalle" bezogen werden (83 Seiten, A5-Format)

Zum Inhalt: Zwei Studenten haben im Rahmen eines Empiriepraktikums an der Uni Frankfurt die im Rahmen der sogenannten Mediation erstellten Gutachten auf ihre Qualität hin untersucht. Aus dem Vorwort: "In der hier dokumentierten Studie haben wir ausgeführt, wie im Mediationsverfahren zum Flughafenausbau bewußt und zielsicher auf ein quantitatives Ergebnis bezüglich der Beschäftigungsentwicklung hingearbeitet wurde - letztendlich repräsentiert in der Zahl von 25o.ooo Arbeitsplätzen, die angeblich von einem Ausbau abhängen - und wie dieses selbst gegen die fundamentale Kritik eigens eingesetzten Fachpersonals, der sogenannten "Qualitätssicherung", veröffentlicht wurde. Als zentralen Akteur in diesem Prozeß haben wir die HLT (heute: FEH) ausgemacht, ein Wirtschaftsforschungsinstitut, das überwiegend im Auftrag des Landes Hessen arbeitet. Belegt haben wir dies u.a. mit den Aussagen einer HLT-Mitarbeiterin, die wir im Rahmen unserer Untersuchung dazu befragten."

Eben jene HLT-Mitarbeiterin, Frau Gauler nämlich, wollte die heiklen Passagen aus der Arbeit gestrichen haben und drohte andernfalls entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Die Rüsselsheimer BI hat daraufhin beschlossen, solchen plumpen Einschüchterungsversuchen entschieden gegenzuarbeiten und als Herausgeber der Broschüre zu fungieren, um eine möglichst breite Verteilung zu gewährleisten. Die Untersuchung mit angehängten Interviews des "Qualitätssicherers" Karl-Otto Schallaböck (Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie) und der Mitarbeiterin der HLT liegt also nun in vollem Umfang zum freien Bezug vor. Wir hoffen neben dem regen Absatz auf eine möglichst breite und tiefgehende, fruchtbare und inhaltliche Diskussion.

Für die BI Rüsselsheim
Roger Treuting
Themen hierzuAssciated topics:

Arbeitsmarkt Rhein-Main „Mediations“-Verfahren zum Ausbau des Frankfurter Flughafens Flughafen-Ausbau FRA

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Massiver Arbeitsplatzabbau bei Fraport angekündigt
Das Ende einer Jobmaschine?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-07-11>
   Mehr»
Landebahn verhindert 10.000 Arbeitsplätze
Investitionen auf dem Caltex-Gelände gefährdet: Wird die Südbahn wieder Favorit ?
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2001-07-04>
   Mehr»
FAG im Hessischen Landtag
Von: @Bruno Behrens <2002-06-06>
   Mehr»
Die methodischen Mängel des Mediationsverfahrens
Ein Systematisierungs- und Bewertungsversuch
Von: @(Friedrich Thießen) <2001-01-23>
   Mehr»
BUND: Fraport verlässt im Lärmschutz die Mediation
Pressemitteilung vom 16.01.2005
Von: @BUND <2005-01-17>
   Mehr»
BBI: Lärm kann man nicht abkaufen
Pressemitteilung vom 18.04.2007
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2007-04-18>
"Die Bürger werden sich ihre Rechte nicht abkaufen lassen": das Bündnis der Bürgerinitiativen nimmt Stellung zum FAZ-Artikel über die "Geheimverhandlungen" zwischen Fraport und Kommunen im RDF   Mehr»
Regionales Dialogforum (RDF)
Versammlung von Interessenvertretern verschiedener Gruppen mit dem von der hessischen Landesregierung vorgegebenen Ziel, den Ausbau des Frankfurter Flughafens möglich zu machen.
   Mehr»
Luftfahrt-Lobby und Regionales Dialogforum
Schreiben beweist: Der Dialog soll die Bürger ruhig stellen!
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2002-05-28>
   Mehr»
Hattersheimer Bürgermeister übt massive Kritik am RDF
Aber aussteigen will er nicht - doch ein Papiertiger?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-06-30>
   Mehr»
Zürich: Fluglärm-Mediation geplatzt
Verfahren scheitert schon in der Vorbereitungsphase - der Streit geht weiter
Von: @cf <2004-07-16>
   Mehr»
Kreis GG: Ausbau ohne Nachtflugverbot?
Landrat Siehr fordert Klarstellung aus Wiesbaden (PM vom 08.03.2006)
Von: @Kreis Gross-Gerau <2006-03-08>
Für Landrat Enno Siehr steht der geplante Ausbau des Frankfurter Flughafens vor dem Scheitern, nachdem die Lufthansa AG beim Erörterungstermin erklärt hat, sie würde das geplante Nachtflugverbot nicht akzeptieren. Siehr möchte von der Landesregierung wissen, ob sie jetzt den Ausbau ohne Nachtflugverbot plant.   Mehr»
BUND: Versprechen "Kein Ausbau ohne Nachtflugverbot" rechtlich nicht haltbar
Antrag auf Nachtflugverbot wird von Lufthansa nicht akzeptiert
Von: @BUND Hesssen <2006-03-07>
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sieht sich in seinen Zweifeln am versprochenen Nachtflugverbot bestätigt. Die Lufthansa AG hat bei der Erörterung angekündigt, gegen die geplanten Nachtflugbeschränkungen zu klagen - mit guten Erfolgschancen. Übrig bliebe ein Ausbau ohne Nachtflugverbot   Mehr»
GRÜNE lehnen Landesentwicklungsplan und damit Flughafenausbau ab
Pressemitteilung vom 31.05.2007
Von: @Grüne im hessischen Landtag <2007-05-31>
"Die Entwicklung des Flughafens ist eine Kette gebrochener Versprechungen", kritisieren die Grünen den neuen Landesentwicklungsplan, der das Nachtflugverbot nicht als verbindliches Ziel enthält   Mehr»
BBI: Der Anti-Lärm-Pakt ist Lug und Trug
Pressemitteilung vom 07.09.2007
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2007-09-07>
Das Bündnis der Bürgerinitiativen hält den im RDF vorgelegten Vorschlag für einen Anti-Lärm-Pakt eher für einen "Mehr-Lärm-Pakt", der die Luftverkehrswirtschaft freuen wird   Mehr»
Voraussetzungen und die Zulässigkeit der Anordnung eines Nachtflugverbotes
Rechtliche Stellungnahme nach Maßgabe der Empfehlungen der Mediationsgruppe
Von: @(Gronefeld) <2001-03-08>
   Mehr»
KAG: Fraport verramscht die Region
Pressemitteilung vom 08.11.2016
Von: @Kommunale Arbeitsgemeinschaft Flughafen <2016-11-08>
Die KAG nimmt Stellung zu Billigfliegern am Frankfurter Flughafen: sie sieht sich durch den Fraport-Vorstand getäuscht und ist über die geplante Kehrtwende in der Unternehmenspolitik entrüstet.    Mehr»
Von der Nordwestbahn zur Atlanta-Variante - 900 000 Flugbewegungen in Frankfurt möglich !
Es eröffnen sich ganz neue Dimensionen ( nur keiner will sich so recht freuen ... ;-)
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-05-06>
   Mehr»
Flughafenausbau: Täuschungsversuch vom Ministerpräsidenten
Presseinformation
Von: @Bündnis der Bürgerinitiativen <2001-06-06>
   Mehr»
Nachtflugverbot adé
SPD-Bundestagsfraktion verabschiedet sich vom sog. Mediationsergebnis
Von: @(BUND Hessen) <2001-07-10>
   Mehr»
Teure Veranstaltung: Das RDF kostet in 2001 vier Millionen Mark
Trotzdem geht Umsetzung des "Mediationspakets" kaum voran
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2001-10-07>
   Mehr»
Wörner will "Bündnis für die Mediation" gründen
Ein Ladenhüter neu aufgelegt?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-02-05>
   Mehr»
Fraport-Lärmschutzprogramm geht nicht weiter
Will Wörner lärmbelastete Bürger auf den Holzweg schicken ?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2002-02-13>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.