FRA-Forum: Unser Flughafen-Forum
„Ohrenstöpsel statt Lärmschutz“
Will und Astheimer kritisieren Fraport und Landesregierung
Pressemitteilung vom 01.03.2012
Von: @Kreis Gross-Gerau <2012-03-01>
„Zu spät, zu wenig, zu unwirksam“: Landrat Thomas Will und Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer üben scharfe Kritik am sogenannten „Maßnahme-Paket gegen Fluglärm“ der Hessischen Landesregierung und der Flugverkehrswirtschaft.

KREIS GROSS-GERAU – „Zu spät, zu wenig, zu unwirksam“: Landrat Thomas Will und Erster Kreisbeigeordneter Walter Astheimer üben scharfe Kritik am sogenannten „Maßnahme-Paket gegen Fluglärm“ der Hessischen Landesregierung und der Flugverkehrswirtschaft.

„Der Lärmschutz für die Menschen im Flughafenumland ist der Landesregierung und Fraport gerade einmal halb so viel wert wie die Umsiedlung des Chemiewerks Ticona“, erinnern Will und Astheimer. Hier werde deutlich, wo die Prioritäten des Flughafenbetreibers und des Ministerpräsidenten wirklich lägen. „Was hier vollmundig angekündigt wird, hätte schon längst umgesetzt sein müssen, erreicht längst nicht alle Betroffenen und lässt wichtige Aspekte, wie zum Beispiel den Lärmschutz im Außenbereich, völlig außer Acht – statt dem gesundheitsschädlichen Fluglärm wirksam zu begegnen, bieten Land und Fraport den betroffenen Menschen großzügig bunte Ohrenstöpsel an!“

„Reiner Hohn“ sei es, wenn Ministerpräsident Bouffier jetzt verspreche, es werde auf alle Fälle leiser werden. „Im Gegenteil: Wenn Fraport tatsächlich 700.000 oder gar 900.000 Flieger pro Jahr starten und landen lässt, dann wird es noch sehr viel lauter – und daran werden auch geringfügig größere Flughöhen nicht viel ändern!“

Wenn Fraport jetzt ankündige, bis zu 1.000 besonders betroffenen Familien ihre Häuser abzukaufen, dann sei dies einerseits lediglich ein Tropfen auf den heißen Stein: „Andererseits ist dies aber das offene Eingeständnis, dass der Ausbau des Flughafens nicht mit den Interessen der Menschen in der Region zu vereinbaren ist!“ Und damit gäben Ministerpräsident Bouffier, Fraport und die Luftverkehrswirtschaft unfreiwillig ein deutliches Signal an das Bundessverwaltungsgericht in Leipzig, das demnächst über die Rechtmäßigkeit der Planfeststellung verhandelt: „Dieser Ausbau ist nicht raumverträglich!“

Was jetzt drohe, sei eine tiefgreifende soziale Spaltung in der Region: „Wer es sich leisten kann, flüchtet in eine ruhigere Gegend. Und wer kein Geld hat, muss bleiben und den Fluglärm ertragen“, befürchten Landrat und Erster Kreisbeigeordneter. Dem aber werde sich der Kreis Groß-Gerau im engen Schulterschluss mit den anderen Anliegerkommunen entschieden widersetzen: „Und dabei setzen wir auch weiterhin auf das Engagement der Bürgerinnen und Bürger – und erhoffen uns Unterstützung durch die Richter in Leipzig.“

Themen hierzuAssciated topics:

Fraport AG Fluglärmschutz Hessische Landesregierung Kreis GG PMs

Das könnte Sie auch interessierenFurther readings:
Verlauf der Planfeststellung (PFV) Flughafen Frankfurt
Welche Schritte sind für die Planfeststellung beim Flughafenausbau zu erwarten ?
Von: @PFV <2002-06-24>
   Mehr»
Diffamierung statt Dialog
Fraport beschimpft Bürgerinitiative als uninformiert
Von: @(IGEL) <2002-12-11>
   Mehr»
Bürger zunehmend kritisch gegenüber Flughafenausbau
Bündnis der Bürgerinitiativen kommentiert Fraport-Studie "Zukunft des Frankfurter Flughafens"
Von: @(BBI) <2003-02-20>
   Mehr»
BDI-Präsident Rogowski fordert Flughafen-Ausbau in Frankfurt
Pressemitteilung Fraport vom 17.05.2004
Von: @Fraport <2004-05-17>
   Mehr»
Fraport: Umweltfreundlichere Lösung für A380-Werft
Pressemitteilung vom 15.07.2004
Von: @Fraport <2004-07-15>
   Mehr»
Fraport Generalausbauplan
Die Pläne für den Ausbau bis 2015
   Mehr»
Flughafenausbau-Pläne
Was steht im "Generalausbauplan" drin und was wird darüber hinaus noch geplant?
Von: @PFV <2003-03-27>
   Mehr»
Fraport zahlt für Neubau des Umspannwerks
Altes RWE Gelände wird von Fraport gekauft
Von: @CF <2005-01-13>
Fraport kauft das Gelände des alten RWE-Umspannwerkes, und übernimmt einen Teil der Kosten für den Neubau - der Weg für den Ausbau wird freigeräumt.    Mehr»
Rekordjahr für Fraport - Sparen beim Personal
Mitarbeiter sollen für "künftige Wettbewerbsfähigkeit" verzichten
Von: @-<[@ufgeflogen]>- <2005-01-20>
   Mehr»
Fraport - Umfrage sieht deutliche Mehrheit für den Ausbau
Fakten und Meinungen zu der heftig umstrittenen Umfrage 2006
Von: @cf <2006-08-21>
Nach einer neuen von Fraport in Auftrag gegebenen Umfrage sind im Rhein-Main-Gebiet 62% der Befragten für den Flughafenausbau und damit deutlich mehr als 2002. Ausbaugegner bezweifelten die Ergebnisse   Mehr»
Ticona räumt den Platz für die Nordwestbahn
Einigung mit Fraport: für 650 Millionen Abfindung soll das Werk geschlossen werden
Von: @cf <2006-11-30>
Die Ticona hat sich mit Fraport darauf geeinigt, das Werk in Kelsterbach gegen Zahlung einer Entschädigung von 650 Mio. bis zum Jahr 2011 zu schließen. Damit soll ein wesentliches Hindernis für die geplante Nordwestbahn beseitigt werden.    Mehr»
Börsengang der FAG terminiert
Von: @FT <2000-08-10>
   Mehr»
Fraport unglaubwürdig
Mit der A380-Werfthalle beginnt der Ausbau
Von: @(Bündnis der Bürgerinitiativen) <2003-01-30>
   Mehr»
BUND sieht Fraport auf Konfrontationskurs
Pressemitteilung vom 02.09.2003
Von: @BUND <2003-09-02>
   Mehr»
Ein Signal für das Scheitern des Flughafenausbaus
BUND begrüßt Rücktritt des Ministerpräsidenten als Fraport-Aufsichtsratsvorsitzender
Von: @BUND <2003-09-04>
   Mehr»
Koch plant Rücktritt als Aufsichtsratsvorsitzender der Fraport
Bringt der Ministerpräsident sich rechtzeitig in Sicherheit?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2003-09-04>
Ministerpräsident Roland Koch plant, seinen Posten als Aufsichtsratsvorsitzender der Fraport aufzugeben. Regierungssprecher Metz bestätigte heute einen entsprechenden Bericht der Bild-Zeitung.   Mehr»
Schmiergeldaffäre - Ermittungen auch gegen Bender und Schölch
Wusste der Fraport-Vorstand von Bestechung in Usbekistan?
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2004-01-12>
   Mehr»
BIL: Enteignung von Ticona finanzielles Desaster für Fraport
Pressemitteilung vom 01.02.2004
Von: @Bürgerinitiative Luftverkehr Offenbach (BIL) <2004-02-01>
   Mehr»
BUND kritisiert Vorgehen der Fraport gegen Störfallkommission
Pressemitteilung vom 13.02.2004
Von: @BUND <2004-02-14>
   Mehr»
Der "Drohbrief" der Fraport zum Votum der Störfall-Kommission
Original-Text des umstrittenen Schreibens
Von: @-&lt;[ @ufgeflogen ]&gt;- <2004-02-15>
   Mehr»
Fraport AG: Gravierende Mängel im Votum der Störfallkommission bleiben
Pressemitteilung vom 18.02.2004
Von: @Fraport <2004-02-18>
   Mehr»
Standortauswahl für Flughafenausbau grob fehlerhaft
Enteignungsstrategie für Ticona verhindert Ausbau bis zum St. Nimmerleinstag
Droht Schließung des Flughafenbahnhofs?
Von: @RA Möller-Meinecke <2004-02-18>
   Mehr»
Fraport "Synopse Lärmwirkungen"
Im Auftrag der Fraport erarbeitete Vorschläge zur Bewertung von Fluglärm
Von: @cf <2003-11-01>
   Mehr»
Die Bildrechte werden in der Online-Version angegeben.For copyright notice look at the online version.

Bildrechte zu den in diese Datei eingebundenen Bild-Dateien:

Hinweise:
1. Die Bilder sind in der Reihenfolge ihres ersten Auftretens (im Quelltext dieser Seite) angeordnet.
2. Beim Anklicken eines der nachfolgenden Bezeichnungen, wird das zugehörige Bild angezeigt.
3, Die Bildrechte-Liste wird normalerweise nicht mitgedruckt,
4. Bildname und Rechteinhaber sind jeweils im Dateinamen des Bildes enthalten.