StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
    Erste Montagsdemo im neuen Jahr Erste Montagsdemo im neuen Jahr  von: cf [2012-01-16]
Die Montagsdemos gehen nach der Weihnachtspause weiter. Bis zu 5000 Teilnehmer äußerten am 16. Januar in der ersten Demo des Jahres 2012 lautstark ihren Zorn über die neue Landebahn und den Fluglärm.

Auch in 2012 hat die Montagsdemo im Flughafen wieder großen Zuspruch gefunden. Zwischen 3000 und 5000 Menschen (eher mehr wie bei der letzten Demo vor Weihnachten) drängten sich heute im Terminal, wieder waren viele neue Gesichter dabei. Eine Zeitung meinte, die Bahn müsse bald Sonderzüge einsetzen, weil die S-Bahnen vor und nach der Demo aus allen Nähten platzen.

Michael Wilk kritisierte in seiner Rede die Unglaubwürdigkeit der CDU- und FDP-Politiker, die jetzt plötzlich ihre Sympathie für ein Nachtflugverbot entdeckten: "Rückwärtssaltos" seien schlechte politische Kultur. Auch die SPD kam nicht besser weg, weil sie die Zusicherung, es werde nach dem Bau der Startbahn West kein Baum mehr fallen, nicht eingehalten haben. Ministerpräsident Bouffier verspreche man sich nichts, sagte Wilk. Pfeifkonzerte und Sprechchöre der Menge unterstützten die Redner. Die Demonstranten trauen den neuen Signalen aus der Politik offenbar wenig. Statt desse forderten sie in Sprechchören immer wieder: "die Bahn muss weg".

Die Montagsemos gehen zunächst regelmässig weiter. Schon vormerken: Am 4. Februar ist eine bundesweite Großdemo am Frankfurter und an anderen Flughäfen geplant.

Erste Berichte / Bilder vom 16. Januar 2012:

Die Liste der Berichte wird später noch ergänzt, sobald neues Material verfügbar wird.


Die bisherigen Montagsdemos:

  •  Bericht von der 6. Montagsdemo
  •  Bericht von der 5. Montagsdemo
  •  Bericht von der 4. Montagsdemo
  •  Bericht von der 3. Montagsdemo
  •  Bericht von der 2. Montagsdemo
 MontagsdemosMontagsdemos
 DemonstrationenDemonstrationen
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
    Pro­test­ak­tio­nen ge­gen Aus­bauPro­test­ak­tio­nen ge­gen Aus­bau 
    BBI: Mon­tags­de­mon­stra­tio­nen im Flug­ha­fen­ter­mi­nal BBI: Mon­tags­de­mon­stra­tio­nen im Flug­ha­fen­ter­mi­nal  
    BBI: 200. Montagsdemo - Gemeinsam zum Erfolg!BBI: 200. Montagsdemo - Gemeinsam zum Erfolg! 
    BBI: 2014 - der Protest geht weiter!BBI: 2014 - der Protest geht weiter! 
    100. Montagsdemo im Terminal - ein eindrucksvoller Protest 100. Montagsdemo im Terminal - ein eindrucksvoller Protest  
    Süd-BI’s rufen zur 100. Montagsdemonstration aufSüd-BI’s rufen zur 100. Montagsdemonstration auf 
    BBI: 100. Montagsdemo - ein Zeichen im Kampf um ein würdiges LebenBBI: 100. Montagsdemo - ein Zeichen im Kampf um ein würdiges Leben 
    BBI: Aufruf zur 150sten Montags­demonstration im Terminal BBI: Aufruf zur 150sten Montags­demonstration im Terminal  
    1500 Menschen bei Montagsdemo1500 Menschen bei Montagsdemo 
     2500 Menschen bei der dritten Montagsdemo 2500 Menschen bei der dritten Montagsdemo 
    Mainz: "Verstärkt Flagge zeigen bei Montags-Demo im Terminal 1 des Flughafens!"Mainz: "Verstärkt Flagge zeigen bei Montags-Demo im Terminal 1 des Flughafens!" 
    BBI: Recht auf Leben, Freiheit und SicherheitBBI: Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit 
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  "Es ist nur eine Frage der Zeit""Es ist nur eine Frage der Zeit"