StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   Bündnis der Bürgerinitiativen dankt Robin WoodBündnis der Bürgerinitiativen dankt Robin Wood  von: Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) [2005-09-20 15:38]
Pressemitteilung vom 20.09.2005
Pressemitteilung vom 20.09.2005

Nach einer überaus erfolgreichen Baumbesetzung kamen heute um 15 Uhr die Robin-Wood-Aktivisten von den Bäumen.

Am 11. September war es 2 Kletterern der gewaltfreien Aktionsgemeinschaft für Natur und Umwelt gelungen in dem massiv bewachten Gelände 2 Bäume zu erklettern. Dort harrten sie nun 9 Tage und Nächte in ca. 12 Metern Höhe aus, seit vergangenen Dienstag zu Dritt, denn einem weitern Kletterer war der Aufstieg gelungen.

Die Aktivisten lagen in Hängematten, kletterten zur Abwendung von Gesundheitsschäden aber auch immer wieder, ständig streng bewacht von Dutzenden Polizeibeamten. Nachts wurden sie beleuchtet, obwohl die Polizei darauf hingewiesen wurde, dass durch das blendendhelle Licht und die Schattenbildung das Klettern extrem gefährlich wurde.

Bodenunterstützung gab es von Robin-Wood-Freunden, aber auch von der Bevölkerung aus Walldorf, sowie Ausbaugegnern aus anderen Gemeinden rund um den Flughafen Frankfurt. Essen, Trinken, Zeitungen, Decken durften nach Verhandlungen mit der Polizei hoch gegeben werden, insbesondere nachdem der Zaun so verlegt wurde, dass sich die Besetzer außerhalb des Arbeitsgebietes der Holzfäller befanden.

Unterstützer kamen aber auch, um den Baumbesetzern ein Ständchen zu bringen. Solidaritätsnoten von anderen Protestgruppen erreichten über das Bündnis der Bürgerinitiativen die Leute im Wald, "Klaus, der Geiger" kam extra aus Köln, um vor Ort ein Waldkonzert zu geben. Eine Fahrraddemonstration, Kuchenstände, Waldspaziergänge und ein Trauerritual wurden dort abgehalten.

Das Bündnis der Bürgerinitiativen dankt den Robin-Wood-Aktivisten für die großartige Unterstützung im Kampf gegen die Flughafenerweiterung. Die Aktion hilft uns unseren Protest gegen den unsinnigen Standort der Werft zum Ausdruck zu bringen.

"Wir sind froh, dass nach dieser symbolischen Besetzung die mutigen Kletterer gesund wieder auf dem Boden stehen und weder straf- noch zivilrechtlich belangt werden", sagte Herbert J. Oswald von der Walldorfer BI. "Die Aktion von Robin Wood war ein großer Erfolg. Wir hoffen auf weitere Unterstützung auch von anderen Gruppen, denn für die Erweiterung des Flughafens sollen weitere 300 ha Bannwald aus Profitgründen gefällt werden. Bannwald, der unter dem höchsten Schutz steht, den unsere Gesetze kennen und die von unserer Landesregierung einfach vom Tisch gefegt werden".

"Wir werden weiter kämpfen gegen die fortschreitende Zerstörung unserer Region zu Gunsten des Profits von FRAPORT und Lufthansa, wir werden weiterhin die schamlosen Arbeitsplatzlügen der Profiteure aufdecken, wir werden die juristischen Schritte trotz schwindendem Vertrauen in die Justiz unseres Landes wahrnehmen, wir werden immer wieder demonstrieren am Flughafen und bei den Verantwortlichen und wir gehen weiter in den Wald!", fügte Ingrid Kopp, Sprecherin des Bündnisses an.

 WaldvernichtungWaldvernichtung
 BannwaldBannwald
 Protest­ver­an­stal­tungenProtest­ver­an­stal­tungen
 A380 -WerftA380 -Werft
 Pressemitteilungen des BBIPressemitteilungen des BBI
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
    Robin Wood 
    ROBIN WOOD: Baumbesetzer seilen sich abROBIN WOOD: Baumbesetzer seilen sich ab 
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  Tag gegen Lärm am 25. April 2001 - Internationaler Noise Awareness DayTag gegen Lärm am 25. April 2001 - Internationaler Noise Awareness Day