StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   BBI:Ticona-Enteignung für Landebahnbau? Groteske Verdrehung des Sachverhalts!BBI:Ticona-Enteignung für Landebahnbau? Groteske Verdrehung des Sachverhalts!  von: Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI) [2004-01-30 20:20]
Pressemitteilung vom 30.01.2004
Pressemitteilung vom 30.01.2004

Wie heute bekannt wurde, wird sich die Störfallkommission der Bundesregierung klar gegen die geplante Nordwest-Landebahn aussprechen. Die Arbeitsgruppe spricht von einem "nicht akzeptablen Risiko"! Fraport sieht jedoch keinen Anlass für eine Änderung seiner Ausbaupläne. "Dies zeugt von beachtlichem Hochmut", meint der Sprecher des Bündnisses.

Als kaum zu überbietender Versuch, die Menschen im Rhein-Main-Gebiet für dumm zu verkaufen, sieht das Bündnis der BIs gegen den Flughafenausbau die jüngsten Einlassungen von Minister-präsident Koch. "Es ist schon ein einsamer Höhepunkt an Zynismus, wenn sich Herr Koch hinstellt und verkündet, dass die Ticona notfalls umziehen muss, damit ein sicherer Flugbetrieb auf der neuen Landebahn gewährleistet ist. Erstens ist die neue Landebahn keinesfalls schon beschlossene Sache; und zweitens ist es doch wohl so, dass die Landeanflüge über dem Chemiewerk und ganz besonders über dem geplanten Einkaufs- und Hotelcenter über dem jetzigen ICE-Bahnhof die eigentliche Gefährdung darstellen." Der BI-Sprecher weiter: "Es ist dem Flughafenbetreiber und der Landesregierung offenbar vollkommen egal, welches Risiko für die Menschen besteht - Hauptsache die Landebahn kommt - und dafür verdreht man dann auch schon mal Ursache und Wirkung!"

"Im Falle eines Absturzes auf den ICE-Bahnhof und das direkt benachbarte Terminal 1 kann es Tausende von Opfern geben. Nach einem Ausbau als Einkaufszentrum sind die Folgen eines Absturzes kaum auszumalen", betont der Sprecher. Die Enteignung und Verlegung der Ticona hätte der BI zufolge zunächst einmal einen drastischen Verlust von Arbeitsplätzen in der Region zur Folge. "Die 1100 Mitarbeiter dieser Firma haben reale Arbeitsplätze - und die sind uns lieber, als die ständig schrumpfenden Arbeitsplatzprognosen der Ausbaufanatiker."

Herr Koch habe sich erneut nicht als der grossartige Taktiker gezeigt, als der er sich gern sähe: "Sein versprochenes Nachtflugverbot wird er wohl bald als Versprecher und nicht als Versprechen interpretieren müssen; spätestens wenn ihm die Airlines den Nachtmarsch geblasen haben. Und jetzt wird er eingestehen müssen, dass ihm und seinen eilfertigen Planern im Wirtschaftsministerium und bei Fraport das Gefahrenpotenzial dieser Chemiefabrik erst gedämmert ist, als der BUND und die Bürgerinitiativen danach gefragt haben.Wird er jetzt die Chuzpe haben, sich über das Urteil einer neutralen Kommission von Fachleuten einfach hinweg zu setzen?"

Wer mit solchen krassen Fehlern und Fahrlässigkeiten ein Projekt plant, dass der Region nachhaltige Beeinträchtigungen aufbürdet, der sollte schleunigst aus der Verantwortung entlassen werden, meint der BI-Vertreter. Und: "Nachdem Fraport eingestehen musste, dass der Bau der Wartungshalle im Süden durchaus als Teil einer Gesamtplanung zu sehen ist, wird es wohl nicht lange dauern, bis die Südbahn wieder in der Diskussion ist. Denn die "Absiedelung" von Zeppelinheim ist wahrscheinlich billiger als die Umsiedlung von Ticona!"

 TiconaTicona
 Absturz-GefahrAbsturz-Gefahr
 Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)Bündnis der Bürgerinitiativen (BBI)
 Roland KochRoland Koch
 Pressemitteilungen des BBIPressemitteilungen des BBI
 Störfall-Kommission (SFK)Störfall-Kommission (SFK)
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
[ keine ]
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  Flughafen@Unser-Forum.de ist eröffnet !Flughafen@Unser-Forum.de ist eröffnet !