StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   Katrin Eder nimmt an Demonstration gegen Fluglärm in Berlin teilKatrin Eder nimmt an Demonstration gegen Fluglärm in Berlin teil  von: Stadt Mainz [2011-11-19 20:52]
Pressemitteilung 18.11.2011
Die für Fluglärm zuständige Umweltdezernentin Katrin Eder demonstriert gemeinsam mit zahlreichen Vertretern der Bürgerinitiativen in Berlin. Mit Video von der Demo!

Die für Fluglärm zuständige Umweltdezernentin Katrin Eder wird sich gemeinsam mit zahlreichen Vertretern der Bürgerinitiativen der Region am frühen Samstagmorgen zu einer Großdemonstration nach Berlin aufmachen, die dort um 14.00 Uhr vom Potsdamer Platz aus bis zum Kanzleramt führen wird. Zielrichtung der Berliner Demonstration ist genau jener Sachverhalt, der auch im Zusammenhang mit dem Ausbau des Frankfurter Flughafens massiv kritisiert wurde, dass bei einem gigantischen Bauvorhaben wie der Nordwest-Bahn staatliche Planungsverfahren als auch die Flugroutenfestlegungen über die Köpfe der Bürgerinnen und Bürger der Region hinweg ohne adäquate Beteiligung festgelegt wurden.

Katrin Eder: „Bei jeder kommunalen Baumaßnahme werden unzählige Stellen der Stadtverwaltung beteiligt, es gibt inzwischen standardisierte Partizipationsverfahren für Bürgerinnen und Bürger, Einwendungs- und Mitspracherechte der Anwohner. Der Ausbau von Großflughäfen hingegen, ob in Berlin oder in Frankfurt, welcher immense Lärmauswirkungen auf die gesamte umliegende Region beinhaltet, läuft planerisch auf niedrigstem Niveau an wenigen Tischen ohne große Einflusschancen der Betroffenen. Jedes Verfahren in der kleinsten Kommune atmet hier mehr Teilhabe. Dies ist grotesk - und wird auf lange Sicht ein Muster ohne Haltbarkeitsdatum sein. Es muss transparentere Verfahren geben, in denen die betroffene Bevölkerung Gehör findet! Die Bundesgesetzgebung ist der Hebel, mit dem die Bürgerinnen und Bürger gegen den Fluglärm wirksam geschützt werden müssen und diese muss verändert werden.“


Mehr:

Ein kurzes Video von der Demo in Berlin finden Sie bei rbb Fernsehen (in der rechten Spalte). Wer mehr über den Berliner Flugroutenstreit wissen will, findet hier auch weitere Beiträge.

Ein ausführliches Video der Großdemo in Berlin findet man auf Youtube. Dort kann man sich dann auch durch weiteres Material klicken.

Einige Bilder von der Demo in Berlin, auf denen die Delegation aus Rhein-Main zu sehen ist, findet man beim BBI.

 MainzMainz
 DemonstrationenDemonstrationen
 BerlinBerlin
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
    Bundesverwaltungsgericht: Grünes Licht für Flughafen Berlin-SchönefeldBundesverwaltungsgericht: Grünes Licht für Flughafen Berlin-Schönefeld 
    Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Flughafens Berlin-SchönefeldPlanfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Flughafens Berlin-Schönefeld 
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  Pleiten, Pech und Pannen: Peinliche Organisation zum Auftakt der Erörterung zur A-380-WerftPleiten, Pech und Pannen: Peinliche Organisation zum Auftakt der Erörterung zur A-380-Werft