StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 Newsletter & ExtrasNewsletter & Extras
 KontaktaufnahmeKontaktaufnahme
 ImpressumImpressum
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   Fraport kauft weitere 120 Hektar für GewerbegebietFraport kauft weitere 120 Hektar für Gewerbegebiet  von: cf [2005-01-21]
Flughafenbetreiber im Kaufrausch
Flughafenbetreiber im Kaufrausch

Fraport hat für ein neues Gewerbegebiet am Flughafen 17 Hektar des Mönchhofgeländes nordwestlich des Flughafens von dem Pharmakonzern Sanofi-Aventis gekauft. Dies teilte der Flughafenbetreiber heute mit. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt. Damit gehört Fraport jetzt das gesamte Mönchhofgelände. Erst vor wenigen Monaten hatte Fraport überraschend das Caltex-Gelände aufgekauft - nachdem eine Klage gegen die Bebauungspläne der Städte Kelsterbach und Raunheim endgültig gescheitert war.

Dazu hat Fraport noch weitere 103 Hektar im Anschluss an das Caltex-Gelände und rund 35 ha landwirtschaftlich genutzte Fläche in der Gemarkung Egelsbach mit erworben. Der Grund hierfür sei, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende Schölch, dass Sanofi-Aventis seine Grundstücke in der Region nur komplett verkaufen wolle.

Nach den Worten von Schölch könnten mit dem jetzigen weiteren Flächenankauf "Entwicklung und Vermarktung des Mönchhofgeländes nunmehr aus einer Hand und damit noch Erfolg versprechender erfolgen". Die Nachfrage nach Flächen für Gewerbeansiedlungen in der Nähe des Flughafens sei sehr groß. Fraport werde dieses Projekt, bei dem positive Erfahrungen aus der Realisierung der CargoCity Süd genutzt werden sollen, "in engster Kooperation mit den Gemeinden Kelsterbach und Raunheim angehen". Für das Mönchhofgelände existiert bereits ein Bebauungsplan.

Der Kelsterbacher Bürgermeister Engisch dürfte die Fraport-Aktion eher skeptisch sehen. Er kritisierte erst gestern den Kauf des Caltex-Geländes durch Fraport: "Wir möchten kein Cargo City Nord."

 Caltex-GeländeCaltex-Gelände
 Fraport AGFraport AG
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
    Raunheim 
    Kelsterbach 
    Fraport kann Gewerbegebiet auf dem Caltex-Gelände nicht verhindernFraport kann Gewerbegebiet auf dem Caltex-Gelände nicht verhindern 
    Rechtsgültiger Bebauungsplan und abgeschlossene Verträge stehen für Fraport zur Umsetzung bereitRechtsgültiger Bebauungsplan und abgeschlossene Verträge stehen für Fraport zur Umsetzung bereit 
    Fraport kauft Caltex-GeländeFraport kauft Caltex-Gelände 
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  Lassen Sie sich doch nicht alles bieten !Lassen Sie sich doch nicht alles bieten !