StartseiteStartseite
 Neueste DokumenteNeueste Dokumente
Aktuelle Themen:
 Nacht­flug­ver­botNacht­flug­ver­bot
 FluglärmFluglärm
 Ausbau in der PolitikAusbau in der Politik
 Klagen gegen AusbauKlagen gegen Ausbau
 ProtestaktionenProtestaktionen
 PFV LandebahnPFV Landebahn
Service-Infos:
 Fluglärm-InfosFluglärm-Infos
 Schall­schutz­pro­grammSchall­schutz­pro­gramm
 FluglärmbeschwerdenFluglärmbeschwerden
 ...
 NewsletterNewsletter
 NutzungsregelnNutzungsregeln
 ImpressumImpressum
 DatenschutzerklärungDatenschutzerklärung
 Suchen ...
www.Flughafen.Unser-Forum.de
Informationen und Meinungen rund um die Ausbaupläne zum Frankfurter Flughafen
  
Das Eintragen eigener Beiträge oder beantworten vorhandener Beiträge ist derzeit gesperrt.
   Regierungs­präsident stellt Entwurf des Lärm­aktionsplans für den Flug­hafen Frankfurt/Main vor Regierungs­präsident stellt Entwurf des Lärm­aktionsplans für den Flug­hafen Frankfurt/Main vor   von: Regierungsprädidium Darmstadt [2012-09-03 17:30]
Pressemitteilung vom 30.08.2012
­Den Entwurf des Lärm­aktions­plans Hessen für den Flughafen Frankfurt/Main hat jetzt der Darmstädter Regierungspräsident Johannes Baron vorgestellt.

30.08.2012 - Pressemitteilung

Den Entwurf des Lärmaktionsplans Hessen für den Flughafen Frankfurt/Main hat jetzt der Darmstädter Regierungspräsident Johannes Baron vorgestellt. Basierend auf der Umgebungslärmrichtlinie der Europäischen Union enthält der Lärmaktionsplan die bereits vorhandenen und in den nächsten Jahren in Hessen geplanten Lärmminderungsmaßnahmen gegen Fluglärm für die Umgebung des Frankfurter Flughafens.

„Der Lärmaktionsplan für den Flughafen Frankfurt/Main dokumentiert und bewertet die vom Flughafen ausgehenden Lärmbelastungen und stellt die vorhandenen und geplanten Maßnahmen zur Lärmminderung umfassend dar. Nach der Aufstellung der Lärmaktionspläne für den Straßen- und den Schienenverkehr wird mit dem Lärmaktionsplan Flughafen Frankfurt/Main die erste Stufe der Lärmaktionsplanung, die die Minderung dieser drei Verkehrslärmquellen zum Ziel hat, abgeschlossen“, sagte Regierungspräsident Johannes Baron bei der Vorstellung des Plans.

Nach den Worten des Regierungspräsidenten stellt die Lärmaktionsplanung eine kontinuierliche Aufgabe dar. In den kommenden Jahren werde seine Behörde deshalb die Umsetzung der geplanten Lärmminderungsmaßnahmen überprüfen und weitere Maßnahmen in die Planung aufnehmen.

Wie das Regierungspräsidium weiter mitteilt, liegt der Entwurf des Lärmaktionsplans Hessen für den Flughafen Frankfurt/Main zwischen dem 3. September 2012 und dem 5. Oktober 2012 in den Städten Darmstadt, Frankfurt am Main, Offenbach am Main und in der Landeshauptstadt Wiesbaden sowie in den Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Groß-Gerau, Main-Taunus und Offenbach und im Regierungspräsidium Darmstadt zur Einsichtnahme aus. Bis zum 19. Oktober 2012 besteht dann die Möglichkeit, sich zu dem Entwurf gegenüber dem Regierungspräsidium Darmstadt oder den betroffenen Städten und Gemeinden zu äußern. In den Planentwurf kann auch auf der Homepage des Regierungspräsidiums unter www.rp-darmstadt.hessen.de /Öffentliche Bekanntmachungen eingesehen werden.

Für eine bürgerfreundliche Beteiligung steht dort auch ein Formular zur elektronischen Abgabe von Stellungnahmen zur Verfügung. Nach Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen wird der Lärmaktionsplan Hessen für den Flughafen Frankfurt/Main öffentlich bekannt gemacht und ist damit für die Behörden und öffentlichen Stellen verbindlich.

Der Plan kann auch über den Link www.laermaktionsplan.hessen.de aufgerufen werden.

 Regierungspräsidium DarmstadtRegierungspräsidium Darmstadt
 LärmschutzLärmschutz
Dokumente/Seiten/... die weiterhelfen könnten:
Wir freuen uns über Ihre Fragen und Ihr Feedback per Tel.: 06074 - 49 28 04 oder  per E-Mail
Lese-Empfehlung:  VGH Kassel: Klagen gegen Anflugverfahren zum Flughafen Frankfurt Main abgewiesenVGH Kassel: Klagen gegen Anflugverfahren zum Flughafen Frankfurt Main abgewiesen